Plattdeutsches Theater in Clarholz

22.02.2017

(hc) Die Proben für das neue Stück „De (d)olle WG – Ein verrücktes Seniorenhaus“ laufen derzeit auf Hochtouren. Erneut spielen die Beelener unter der Regie von Christian Beermann in Clarholz. Ein Saal wie der Aufführungsort Huckenbeck in Clarholz fehlt der Plattdeutschen Bühne weiterhin in Beelen. Das soll der Vorfreude auf ein turbulentes Stück jedoch keinen Abbruch tun. Zum Inhalt: Drei Frauen und ein Mann, alle weit über Sechzig, haben sich zu einer Senioren-WG zusammen getan. Martha Schimmel (Bernadette Beermann), der das Haus gehört, ist mit trockenen Humor und einem großen Herzen ausgestattet. Ihr sind alle willkommen. So war es damals bei der künstlerisch ambitionierten Elli Velber (Barbara Große- Frie), die leider nicht mehr so gut hört, und auch bei der netten aber vergesslichen Irene Hartmann (Susanne Deitert). Jeder hat in dem großen Haus von Martha seinen eigenen Bereich und doch ist keiner allein. Wem nach Gesellschaft zumute ist, geht in das große Wohnzimmer. Dort trifft man sich auch zum Essen, das in der Regel vom begabten Hobbykoch Norbert Stamm (Dieter Blienert) zubereitet wird. Nie ist er um einen lockeren Spruch verlegen und genießt „als Hahn im Korb“ die Gesellschaft der Damen. Ständiger Besucher ist der Nachbar Rainer Reiter (Ewald Bonkamp), der sich in Martha verliebt hat und sie unbedingt heiraten will. Nicht ständig, aber in gewissen Abständen bekommt Martha Besuch von Benno und Isolde Buschkues (Hubert Deitert, Hildegard Wöstmann). Benno ist Marthas Neffe. Das Geschäft der beiden läuft schlecht und sie wollen von Martha ständig Geld, was Martha tierisch auf die Nerven geht. Das veranlasst Rainer und die anderen Bewohner des Hauses, Marthas Neffen und seine Frau mit immer neuen Tricks zu vertreiben. Versorgt werden die Mitbewohner von Ulrich Dorfner (Stephan Baxheinrich), der mit seinem Bring- und Abholdienst eine „Ich-AG“ gegründet hat. Alles lief in normalen geordneten Bahnen bis Ulrich Dorfner ein verzweifeltes und hochschwangeres Mädchen, Katja Bahl (Marie-Theres Beermann), ins Haus bringt. Martha nimmt auch sie bei sich auf. Von nun an ist nichts mehr wie es war. Als dann das Baby auch noch zu früh auf die Welt kommt, wird die Welt der vier Bewohner auf den Kopf gestellt. Das Baby steht nun im Mittelpunkt. Das wiederum passt Rainer gar nicht, obwohl er auch verrückt nach dem Baby ist, ist er dennoch verrückter nach Martha. Also startet er endlich seine Eroberungsaktion bei dem ihm das eine oder andere Mal noch das Geschick fehlt. Und dann gibt es noch diesen einen ominösen Mitbewohner (Ludger Sievert): Immer da und doch irgendwie nicht ganz bei sich. Lassen sie sich überraschen!Die Aufführungstermine im Saal Huckenbeck in Clarholz am Marktplatz: Sa.: 04.03.17 – 20:00 Uhr, Fr.: 10.03.17 – 20:00 Uhr, Sa.: 11.03.17 – 20:00 Uhr, So.: 04.03.17 – 15:00 Uhr, Sa.: 18.03.17 – 20:00 Uhr, So.: 19.03.17 – 14:30 Uhr, So.: 19.03.17 – 19:00 Uhr, Fr.: 24.03.17 – 20:00 Uhr, Sa.: 25.03.17 – 20:00 Uhr, So.: 26.03.17 – 15:00 Uhr, Fr.: 31.03.17 – 20:00 Uhr, Sa.: 01.04.17 – 20:00 Uhr, Nachmittags mit Kaffee und Kuchen. Kartenvorverkauf: Susanne Deitert, Telefon: 02586/1534 von 14:00 bis 17:00 Uhr.