News

Helmut Dohrmann – all das Vergängliche

Von Markt und Gemeinde

(hc) Das Werk von Helmut Dohrmann umfasst eine erstaunliche Breite zwischen einem als magisch empfundenen Realismus bis an die Schwelle zur Abstraktion – ohne jemals seinen Verfasser zu verleugnen, denn durch alle Themen hindurch strahlen seine Bilder immer eine große Ruhe und Konzentration aus, sie entschleunigen. Dohrmann, der 1950 in einem kleinen Dorf am Rande des Teufelsmoors bei Bremen als Bauernsohn aufwuchs, erlernte seine künstlerischen Grundlagen von 1973 bis 1977 an der Folkwangschule in Essen. 

Weiterlesen …