News Detail

Nikolausmarkt am 4. Dezember

(hc – uis) Alle Jahre wieder findet der bewährte Nikolausmarkt in Herzebrock auf dem Paul-Craemer-Platz statt. Tradition, Gebräuche und Lichterglanz gehören zur stimmungsvollen Vorweihnachtszeit und natürlich der Besuch des St. Nikolauses in seinem roten Gewand. Zum 15. Mal laden die Markthändler und der Gewerbeverein der Gemeinde inzwischen dazu ein. Am 4. Dezember 2019 ist es wieder soweit. Wie gewohnt beginnt der Mittwochsmarkt um 08:00 Uhr. Ab 12:00 Uhr bieten die Marktbeschicker über ihr normales Sortiment hinaus den Besuchern Leckereien und heiße Getränke sowie Kinder-Punsch an. Um 15:00 Uhr startet das Schmücken der großen Tanne und die Kinder können ihren wetterfesten, selbstgebastelten Baumschmuck anbringen. Der Chor der Bolandschule sorgt um 15:30 Uhr für den musikalischen Rahmen. Die Mädchen und Jungen singen einige bekannte Weihnachtslieder und bereiten musikalisch den Besuch des „Heiligen Mannes“ vor. Von 16:00 bis 16:30 Uhr wird der Nikolaus alias Ralf Rickel gemeinsam mit Knecht Ruprecht, alias Heinrich Westphal, unterstützt vom Vorsitzenden des Gewerbevereins, Dirk Vogel, an die Kinder im Lichterglanz des Tannenbaumes leckere Stutenkerle verteilen. Die Organisatoren können zu recht stolz sein, dass diese Aktion in den vergangenen Jahren eine so gute Resonanz gefunden hat. Der Nikolausmarkt ist eine lohnenswerte Veranstaltung für die ganze Familie! Ein wichtiger Hinweis: Damit Sie als Kunde so kurz vor Weihnachten nicht auf das frische, umfangreiche Produktangebot der Markthändler verzichten müssen, sind diese zusätzlich am Montag, 23. Dezember 2019, für Sie auf dem Herzebrocker Wochenmarkt präsent.

 

Zurück