News Detail

Haus Heuer am 8. September geschlossen

(beelen – uis) Der Vorstand des Vereins DorfGut Beelen e. V. weist darauf hin, dass das Haus Heuer am 8. September 2019, dem „Tag des offenen Denkmals“, in diesem Jahr erstmals nicht geöffnet ist. In den vergangenen Jahren haben nur wenige Interessierte das Haus Heuer am Denkmaltag besucht. Den Grund dafür sehen die Verantwortlichen des Vereins darin, dass Besucher an jedem 1. Sonntag im Monat Gelegenheit haben, im Rahmen des Sonntagscafés das Haus mit seiner interessanten Einrichtung im Stil der 1950/60er Jahre zu besichtigen. Diese Möglichkeit wird auch oft von interessierten Gästen genutzt. Auskünfte erteilen auf Wunsch Mitglieder des Vorstands bzw. die Damen des Café-Teams. Aus vorgenanntem Grund erklärt sich, dass interessierte Bürger am Denkmaltag eher die Gelegenheit nutzen, andere Denkmäler zu besichtigen, die tatsächlich nur an diesem einen Tag im Jahr geöffnet sind. Die Türen von Haus Heuer sind jeden 1. Sonntag im Monat von 14.00 bis 18.00 Uhr offen und Besucher sind herzlich willkommen. Ursula Lepper vom Vorstand DorfGut Beelen e.V. weist noch besonders auf die Fotoausstellung „Warendorfer Str. Teil 1 – Früher und Heute“ hin, die bis zum Jahresende im Haus Heuer zu besichtigen ist. Besucher können sich auf eine sehenswerte, historische Fotodokumentation freuen und erfahren wie sich die Bebauung der Warendorfer Str. in Beelen über mehr als ein Jahrhundert verändert hat. www.dorfgut-beelen.de

 

Zurück