News Detail

HSV Radsport mit neuer Ausrichtung

(hc – woe) Die Mitglieder in der Radsportabteilung sind im Laufe der Jahre auch alle älter geworden. Durch diese Entwicklung steht der Gedanke des schnell fahren und mit einer möglichst hohen Durchschnittsgeschwindigkeit die Tour zu beenden nicht mehr im Vordergrund. Mittlerweile findet man auch die Zeit bei den Touren am Wochenende eine Kaffeepause einzulegen, und unter der Woche die Runde bei gutem Wetter in einem Biergarten ausklingen zu lassen. Es soll einfach Spaß machen, mit Gleichgesinnten zu fahren, ohne völlig geschafft nach Hause zu kommen. Durch diesen Hintergrund wollen wir auch andere motivieren mit uns zu fahren. Aus verschiedenen Gesprächen haben wir erfahren, dass es in Herzebrock viele Radfahrer gibt, die gerne in einer Gruppe mit gemäßigtem Tempo, als immer alleine, fahren würden. Ebenfalls haben wir erfahren, dass es auch Interessenten gibt, die sich auf das Radfahren verlegen wollen, da verschiedene andere Sportarten aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausgeübt werden können. Damit diese Personen nicht gleich ein eigenes Rad kaufen müssen, um erst einmal einen Versuch mit einem Rennrad zu unternehmen, hat der Verein Räder in unterschiedlichen Größen angeschafft, die diesen zur Verfügung gestellt werden. Die Trainingsabende sollen am Montag und Donnerstag um 18.00 Uhr stattfinden. Treffpunkt ist am Waldstadion. Beginnen werden wir nach der Zeitumstellung, wenn es abends länger hell ist. Jeder, der Lust am Radfahren hat, soll sich hiermit angesprochen fühlen. Auch wenn man der Meinung ist, dass man für solche Touren zu schwach ist, ein Versuch lohnt sich. Auch wenn die Radsportabteilung momentan eine Männerdomäne ist, sollten sich auch Frauen angesprochen fühlen, mit uns zu fahren.

Zurück