News Detail

44. Herzebrocker Weihnachtsmarkt

(hc – hku/woe) Inzwischen hat sich der traditionelle Herzebrocker Weihnachtsmarkt rund um den historischen Kirchplatz fest etabliert. Er findet immer am zweiten Adventswochenende statt. Das Programm des diesjährigen 44. Herzebrocker Weihnachtsmarktes am Samstag und Sonntag, den 8. und 9. Dezember 2018 steht so gut wie fest. 

Ende Oktober trafen sich das Organisationsteam und die Standbetreiber im Café Grosskopff, um über die Standplatzierungen sowie Terminierung und Koordination des Bühnenprogramms zu sprechen und sich auszutauschen. Gudrun Mensing begrüßte, in Vertretung für die erkrankte Anna Gertheinrich, alle Anwesenden im Namen des Orga-Teams „Herzebrocker Weihnachtsmarkt“. Zu Beginn wurden zunächst die Neuerungen vorgestellt: Ein neues Weihnachtsmarkt-Plakat mit der verträumten „Wintermärchen-Impression“ vom letzten Jahr wurde bereits in den Einzelhandelsgeschäften und öffentlichen Institutionen aufgehangen. Des Weiteren sind drei neue Standbetreiber mit an Bord. Zum einen der Gewerbeverein, zur Unterstützung des Orga-Teams, mit dem Stand „Kornschaufeln“. Was mag sich wohl dahinter verbergen…? Das Rätsel wird in Kürze gelöst. Als weiterer Neuzugang wird Gabriele Schmidt aus Langenberg ihre Deko-Artikel (Gestecke, Lichter, Karten) präsentieren. Selbstgemachte Seifen sind  bei Duftfreude erhältlich, die ebenfalls das erste mal auf dem Weihnachtsmarkt vertreten sind. Erstmalig wird in diesem Jahr eine Glühweintasse mit dem Schriftzug „Herzebrocker Weihnachtsmarkt seit 1975“ zum Verkauf angeboten. Zur großen Freude aller konnten auch weitere Sponsoren gewonnen werden. Diese sind: GK Design, PLANAM, Abbruch-Unternehmen Landwehr, Sägewerk Lakebrink und KFZ-Meisterbetrieb Sebastian Elberg. Es wird in diesem Jahr einen Kindermalwettbewerb für Kinder bis zu 12 Jahren geben. Hier sollen nette Weihnachtsmotive gemalt werden. Die Bilder müssen bis Ende November in der Volksbank oder Parfümerie Mensing abgegeben werden, um an der Verlosung teilnehmen zu können. Die Preisübergabe erfolgt am Samstagnachmittag, vor Eintreffen des Nikolauses, auf der Bühne. Die Kinder müssen bei der Auslosung vor Ort sein. Aber es wird auch weiterhin an viel Traditionellem festgehalten: Über 30 Stände mit Geschenk- und Deko-Artikeln, heißen und kalten Getränken und leckerem Essen halten ein abwechslungsreiches Angebot für die Besucher bereit. Ludger Brand und Bernhard Kintrup, die beiden Jugendwarte der Schützengilde, werden nach der Premiere im letzten Jahr erneut als Nikolaus und Knecht Ruprecht erscheinen und den Kindern mit einer Adventsgeschichte und Süßigkeiten eine Freude bereiten. Der Verein der Kutschenfreunde Herzebrock-Clarholz übernimmt auch wieder den standesgemäßen Einzug mit der Kutsche gegen ca. 16.30 Uhr. Auch ein kleines Fahrgeschäft für Kinder steht erneut am Kirchplatz. Sponsoren dieser Freikarten sind: Schuh Cordes, Rippert, Dreismann & Kollegen und Alte Apotheke.  

Lose für die Tombola zum Weihnachtsmarkt sind ab sofort in allen Geldinstituten und vielen Einzelhandelsgeschäften vor Ort für je einen Euro erhältlich. Zu den Hauptpreisen zählen in diesem Jahr:

Reisegutschein im Wert von 200,– Euro (R+V Versicherungen), Kochkurs für eine Gruppe bis zu 10 Personen im Wert von 200,– Euro (Ditges), Karten für Biathlon auf Schalke für 2 Personen im Wert von 150,– Euro (Reifen Warm), Professionelle Fensterreinigung (Toppmöller GmbH). Hinzu kommen 100 weitere attraktive Preise.

Die Interessengemeinschaft „ Weihnachtsmarkt „ in Herzebrock, bestehend aus Uwe Bröskamp, Tobias Feldmann, Anna Gertheinrich, Torben Griese, Jürgen Kämper, Bernhard Kleineidam, Eva Malalla und Gudrun Mensing freut sich auf zwei schöne Weihnachtsmarkttage und bedankt sich schon einmal bei allen helfenden Händen und Sponsoren! Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an Achim Lübbering der alljährlich mit der zeitlichen Freistellung einiger Mitarbeiter dafür sorgt, dass der Hüttenzauber rund um den Kirchplatz überhaupt aufgebaut werden kann.

 

Zurück