News Detail

45. Herzebrocker Weihnachtsmarkt

(hc – woe) Das Programm des diesjährigen 45. Herzebrocker Weihnachtsmarktes am Samstag und Sonntag, den 7. und 8. Dezember steht so gut wie fest. Am 12. November hatte das Organisationsteam mit Anna Gertheinrich, Gudrun Mensing, Jürgen Kemper, Tobias Feldmann, Uwe Bröskamp, Eva Malalla und Torben Griese das Programm stehen und nun kamen die Standbetreiber zur letzten Vorbesprechung hinzu, wie immer im Café Grosskopff.

Vieles läuft beim Herzebrocker Weihnachtsmarkt traditionell wie in den vergangenen Jahren, aber es gibt auch immer etwas Neues.
So hat man die Öffnungszeiten angepasst: Am Samstag wird der Markt länger geöffnet sein, und zwar beginnt das Programm wie gewohnt um 15:00 Uhr, endet aber erst um 21:00 Uhr, was wohl viele freuen wird: Dafür verkürzt sich der Sonntag; es beginnt schon um 14:00 Uhr, endet dann um 19:00 Uhr.
 
Auch bei den Ständen gibt es ein paar Änderungen – neue Stände sind auch hinzugekommen. Um den Kirchplatz gibt es wieder zahlreiche der beliebten Essens- und Getränkestände. Es sind Piccolos Pizza, die Kolpingsfamilie mit Glühkirsche, das Weingut Thömmes, das Restaurant Athen, der Getränkestand der Schützengilde, Waffeln und Panini vom Tennisverein, Hüftgold Beelen (Pralinen und mehr), und die Stände der Weihnachtsmarktler mit Glühwein und Kinderpunsch. Wieder dabei ist die Familie Malalla mit Bratleberwurst und Grünkohl und neu: der Imbiss-Stand Krumkühler aus Versmold mit Bratwurst und Pommes.

Die Vereine und Institutionen aus Herzebrock bieten wieder kreative Ideen. Dazu gehören der Eine-Welt-Laden, das Deutsche Rote Kreuz, der Imkerverein, Unicef, Unser Haus und der Kindergarten Raabestraße. Der Gewerbeverein lädt zum zweiten Mal zum Kornschaufeln ein und erstmals bietet die Evangeliums-Christen-Gemeinde selbst hergestellte Holzfiguren usw. an. Weihnachtliche Deko-Artikel gibt es an den Ständen von Hewu (Marienfeld), Gudrun Siemund verkauft Stoffwaren, Cordula Tarner bietet Stoffwaren und Puppen etc. an.

Gabriele Schmidt ist mit Gestecken, Lichtern, Karten und Stoff-Artikeln zum zweiten Mal dabei und Ursula Schwenke erstmals mit ihren Filz-Produkten.
Es wird in diesem Jahr zum zweiten Mal einen Kindermalwettbewerb für Kinder bis zu 12 Jahren geben. Hier sollen nette Weihnachtsmotive gemalt werden. Die Bilder müssten bis zum 22. November in der Volksbank oder der Parfümerie Mensing abgegeben werden, fünf besondere Bilder werden am Samstagnachmittag um 15:50 Uhr auf der Bühne belohnt.

Ludger Brand und Bernhard Kintrup, die beiden Jugendwarte der Schützengilde, werden nun schon zum dritten Mal als Nikolaus und Knecht Ruprecht erscheinen und den Kindern mit einer Adventsgeschichte und Süßigkeiten eine Freude bereiten. Auch ein kleines Fahrgeschäft für Kinder steht erneut am Kirchplatz. Sponsoren dieser Freikarten sind: Schuh Cordes, Rippert, Dreismann & Kollegen, Kampmeier & Dr. Tietz und die Alte Apotheke.

Zurück