News Detail

Weihnachtsmarkt am 3. und 4. Dezember 2016

(hc – woe) Das Programm für den 42. Herzebrocker Weihnachtsmarkt steht. Am 15. November trafen sich im Café Grosskopff Organisatoren und Standbetreiber zu ihrer Ablaufplanung. Die Plakate sind schon gedruckt und werden in den nächsten Wochen in den Schaufenstern hängen. Auch die Lose sind ab jetzt wieder in den beteiligten Geschäften, bei der Volksbank, der Kreissparkasse und den Weihnachtsmarktständen für je einen Euro erhältlich. Es warten wieder tolle Preise auf die Gewinner. Achim Lübbering gab zu Beginn der Veranstaltung seinen Posten als Leiter des Weihnachtsmarktes und des Organisationsteams an Anna Katharina Gertheinrich weiter und das Organisationsteam informierte die Betreiber der über 30 Stände über gesetzliche Auflagen, Sicherheitsmaßnahmen, Fluchtwege und die Jugendschutzvorschriften. Auch Licht- und Tonmeister Torben Griese sowie Uwe Bröskamp, der mit seinem vierköpfigen Team für den Auf- und Abbau der Stände sorgt, standen für Fragen bereit. Als Neuerung dieses Jahres wird erstmals ein Toilettenwagen aufgestellt. Neben vielen kulinarischen Genüssen werden zahlreiche Stände wieder interessante Geschenkideen anbieten und auch die Messdiener sind wieder mit ihrer Geschenkpaketaktion vertreten. Das historische Karussell ist auch wieder dabei. Wie gewohnt wird der Weihnachtsmarkt am Samstag und am Sonntag jeweils um 15:00 Uhr beginnen, Ende ist an beiden Tagen gegen 21:00 Uhr. Auf der Bühne vor der Pfarrkirche St. Christina wird es wieder ein abwechslungsreiches musikalisches Programm geben: Am Samstag beginnt es um 16:00 Uhr mit einem Auftritt des Schulchors der Josefschule. Mit ihren Liedern bereiten die Kinder dem Nikolaus, der mit dem Knecht Ruprecht ab 16:30 Uhr die Kinder beschenkt, einen herzlichen Empfang. Es wird der letzte Auftritt für Martin Bilke und Norbert Düpjohann sein; Beide haben viele Jahre lang als Nikolaus und Knecht Ruprecht in Tönne Westlinnings Kutsche die jüngsten Besucher des Weihnachtsmarktes begeistert - wer weiß, wer im nächsten Jahr ihre Nachfolge antritt... In der Pfarrkirche St. Christina wird ab 18:00 Uhr der Männergesangverein Concordia weihnachtliche Lieder vortragen und ab 19:00 Uhr stehen Call‘n‘Voices mit Christmas-Songs auf der Bühne vor der Pfarrkirche. Das langjährige Weihnachtsmarkt-Highlight ist der kleine Ableger der Soul-Band Call’n’Response. Martin Baving an der Orgel, Vanessa Baur und Achim Lübbering am Gesang werden unterstützt von mehreren Sängerinnen. Gespielt werden weihnachtliche Lieder aus aller Welt in mehrstimmigem Gesang. Jahr für Jahr sorgt der CVJM Posaunenchor Wiedenbrück für den guten Ton am Ende des Tages. Die Bläser aus Wiedenbrück und Umgebung spielen klassische Weihnachtslieder zum Abschluss des Weihnachtsmarktes. Schon eine Viertelstunde nach dem Beginn des Weihnachtsmarkts am Sonntagnachmittag steht ab 15:15 Uhr Musik mit Schülerinnen und Schülern der Von-Zumbusch-Gesamtschule auf dem Programm. Das VZG-Orchester ist bereits zum vierten Mal auf dem Weihnachtsmarkt vertreten und eröffnet den zweiten Tag. Ab 16:45 Uhr folgt Live Musik mit einem alten Bekannten: Guido Bolz spielt Gitarre, singt mit unverwechselbarer Stimme besinnliche Songs aus allen Genres und zeigt, wie vielfältig Weihnachten musikalisch sein kann. Er begleitet auch den nächsten Programmpunkt: Um 17:30 Uhr wird es wieder spannend bei der Verlosung. Neben den 100 weiteren attraktiven Preisen sind die Hauptpreise besonders begehrt. Die R+V Versicherungen haben einen Reisegutschein im Wert von 300 Euro gestiftet, von Reifen Warm gibt es ein Kofferset, die Firma Fenster-Toppmöller stiftet Fensterputzer-Dienste im Wert von 100 Euro und ein SwinGolf-Schnupperkurs kommt vom SwinGolf-Club Schloss Möhler. Um 18:30 Uhr kommt die Happy-Night-Band auf der Bühne. Die junge Band hat sich in den letzten Jahren bereits bei der Happy-Night in der Herzebrocker Kreuzkirche einen Namen gemacht und ist erstmals auf dem Weihnachtsmarkt zu hören. Gespielt werden weihnachtliche Songs aus aller Welt. Auch am Sonntagabend spielt der CVJM Posaunenchor Wiedenbrück Weihnachtslieder zum besinnlichen Ende des Weihnachtsmarktes rund um den Herzebrocker Kirchplatz.

Zurück